Im Sommer droht der Mautstau auf Österreichs Autobahnen – Der Blog über Vignetten und Maut – vignette-sofort.com

Im Sommer droht der Mautstau auf Österreichs Autobahnen

Heute beginnt auf der Nordhalbkugel der Erde der kalendarische Sommer – genauer gesagt am 21. Juni 2019 um 17:54 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ).

Wenn die Sommerzeit beginnt, sind auch die Schulferien in Österreich und in den Nachbarländern nicht mehr weit – die wohl schönste Zeit im Jahr für alle Schülerinnen und Schüler in Europa. Für alle Urlauber bedeutet die Feriensaison aber vor allem eins: Hohes Reiseaufkommen, volle Autobahnen und Schnellstraßen, Mautstau und stockender Verkehr. Für die meisten Menschen ist das Stress pur, doch dass muss nicht unbedingt sein. Vignette-Sofort.com gibt Tipps, wie Sie möglichst stau- und stressfrei in die Sommerferien kommen:

Der staufreie Urlaub beginnt schon vor der Abfahrt – nämlich mit der richtigen Planung der Reise:

Vermeiden Sie Fahrten am Wochenende. Insbesondere an Freitagen und Samstagen sind die Autobahnen besonders voll. Bessere Tage sind Dienstag und Mittwoch, hier sind die Autobahnen in den Ferien statistisch gesehen am leersten.

Planen Sie schon vor Ihrer Reise Fahrtunterbrechungen durch Pausen, Besichtigungen entlang der Strecke und Tankstopps ein. Regelmäßige Erholungspausen machen eine Fahrt gleich deutlich entspannter.

„Cool“ fährt man am besten nachts:

Nicht nur die angenehm „coolen“ Temperaturen machen die Fahrt zu später Stunde besonders attraktiv. Weniger Verkehrsaufkommen sorgt in der Nacht für schnelleres Vorankommen. Die Fahrt bei Nacht scheint besonders verlockend, doch Vorsicht: Nicht für alle Menschen eignet sich die Fahrt bei Nacht: Dunkelheit, schlechte Sicht und blendender Gegenverkehr macht eine Nachtfahrt gefährlicher. Übrigens: Kaffee oder Energy Drinks sind keine geeigneten Mittel, um Ermüdungserscheinungen entgegenzuwirken. Setzen Sie sich nur ausgeschlafen ans Steuer!

Die richtige Einstellung: Die Fahrt als Teil der Reise

Auch wenn Sie alle Tipps befolgen: In der Feriensaison lässt sich Mautstau meist nicht vollständig vermeiden. Egal – machen Sie einfach das Beste aus der Situation. Wenn man die Fahrt bereits als Teil des Urlaubs sieht, kann man sogar den Stau genießen.

Mautstau umfahren

Viele Autofahrer versuchen, den Mautstau zu umfahren, auch weil Navigationsgeräte dies häufig vorschlagen. Dass lohnt aber meist nicht: Weitere Strecken erhöhen den Kraftstoffverbrauch und auch die Ausweichstrecken sind meist schon nach kürzester Zeit hoffnungslos überfüllt.